MALER DES LICHTS

10. März 2019 – 12. Mai 2019
Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt vom 10. März bis 12. Mai 2019 über 150 Ölbilder des Landschaftsmalers Otto Flechtenmacher. Der Österreicher, auch „Maler des Morgenlichts“ genannt, verstarb vor 37 Jahren in Mösern/Tirol. Die Werkschau im Museum im Schafstall wurde von Familie Gussmann aus
Neuenstadt am Kocher angeregt und mitorganisiert. Das Museum Stift Stams in Tirol stellt dafür den umfangreichen Nachlass des Malers zur Verfügung.

Das Hochgebirge ist das beherrschende Thema seiner Bilder. Er malte es bei seinen Aufenthalten in der Schweiz und in Österreich immer wieder zu den verschiedensten Jahres- oder Tageszeiten. Ebenso regten ihn die Landschaften seiner wechselnden Lebensräume an und wurden zu Motiven seiner zahlreichen Ölgemälde. Inspiriert wurde Otto Flechtenmacher vom Licht der Impressionisten und deren farbenverliebter Helligkeit. Lebenslang bewunderte er Paul Cézanne als großes künstlerisches Vorbild, vor allem wegen dessen revolutionierender Gestaltungsauffassung.

Wenn Wetter und Jahreszeit es möglich machten, arbeitete Flechtenmacher direkt vor Ort. Besonders fasziniert war er vom schneebedeckten Hochgebirge der Tiroler Alpen bei Sonnenaufgang, welches er immer wieder darstellte. Da er gerne das natürliche Licht des Morgens in seinen Gemälden einfing, nennt man ihn auch „Maler des Morgenlichts“. Seine Pinselführung war kräftig, fast verwegen, sein Farbausdruck genial. All seinen Bildern liegt eine klare Form zugrunde. Sie „vermitteln etwas von der elementaren Kraft der Natur, die er malt“, stellte Heinz von Mackowitz fest. Flechtenmachers Ausstellungen, die unter anderem in Hamburg, Aachen, Wien und Venedig stattfanden, brachten ihm den Ruf eines hervorragenden Landschaftsmalers ein. Das Museum im Schafstall gibt seinen Besuchern nun die Möglichkeit, Otto Flechten-
machers Werke neu zu entdecken.


Öffnungszeiten

Mittwoch und Sonntag:
10:00-17:00 Uhr
und nach telefonischer Absprache unter 07139/3924
Geschlossen: 21. April 2019 (Ostersonntag)

Führungen (Telefonische Anmeldung erwünscht):
jeden Sonntag um 11.00 Uhr:
4,00 Euro zzgl. Eintritt

Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,00 Euro zzgl. Eintritt

Eintrittspreise

5,00 Euro
Ermäßigt 3,00 Euro

Schirmherr(en)

Mag. German Erd
Abt des Stiftes Stams, Tirol

Förderer & Partner

Alle Förderer & Partner des Museums finden Sie hier


MALER DES LICHTS

Einblick in die natürlichen Vorlagen für Otto Flechtenmachers Bilder.
Bewegen Sie den Mauszeiger über die Bilder um die vergrößerte Ansicht zu öffnen. Ein Klick öffnet das jeweilige Bild in einem neuen Fenster.

Blick auf Lüsensgletscher vom Westfalenhaus 1989ZoomBlick ins Inntal vom Haus in Mösern im WinterZoomHaus in Mösern im HerbstZoomInntalblick aus MösernZoomMöserer Kirche im WinterZoomMundeblick von MösernZoom

Frühling in der Schweiz (Malojagebiet)ZoomFrühling in der Schweiz (Malojagebiet)

Herbststimmung, KalkkögelZoomHerbststimmung, Kalkkögel

InntalblickZoomInntalblick

Kleine ZirbenZoomKleine Zirben

Zirbenwald in ObergurglZoomZirbenwald in Obergurgl